Dirk Vortkamp spielt eine 73er Runde beim Monatsteller - gesponsert durch Allianz Ludger Nöring

Der 16. Juli zeigte sich wettertechnisch eher von seiner wechselhaften Seite dennoch nahmen 93 Golferinnen und Golfer am Sonntag beim Wettspiel teil. Gespielt wurde in vier Gruppen jeweils in der Nettowertung nach Vorgabe. Zugleich wurden auch Bruttosieger ermittelt.

In der Netto-Klasse A mit 42 Punkten siegte Dirk Vortkamp der eine erstklassige 73er Runde (einen Schlag über Platzstandard) spielte, Platz zwei belegte Uwe Hubbert mit 37 Punkten und dritter wurde René Schaap mit 36 Punkten.

 

In der Netto-Klasse B hieß der Sieger Robert Ostendorf mit 42 Punkten, Platz zwei ging an Christian Hemling mit 41 Punkten vor Dr. med. Jürgen Veltrup, er erspielte sich 39 Punkte.

Sieger in der Netto-Klasse C wurde Heiner Büsker mit 42 Punkten, Platz zwei belegte Ludwig Nacke mit 38 Punkten. Platz drei ging an Andreas Schmidt mit 37 Punkten.

Bei der Jugend belegte Konstantin Kramer mit 37 Nettopunkten den ersten Platz. Im folgten auf den weiteren Plätzen Karl Wilhelm Kovermann und Alex Lauder, beide mit 35 Punkten.

Den Bruttopreis gewann Diana Saueressig mit 24 Punkten und bei den Herren Luca Lanvermann mit 30 Punkten.

Die Spezialpreise „Nearest to the Pin“ gingen an Inge Hörnschemeyer und Dr. med. Jürgen Veltrup. Den „Longest Drive“ erzielte Esther Mönkediek von der Jugend und Dirk Vortkamp.