Freundschaftsturnier der Golfsenioren vs. GC Uhlenberg Reken

Bei sommerlichen Temperaturen maßen sich die Ahauser Golfsenioren mit den Golffreunden aus Reken. Bereits um 8:30 startete der erste Flight. Diese frühe Startzeit bedeutete für viele Uhlenberger ein sehr frühes Aufstehen, da einige von ihnen eine sehr weite Anfahrt hatten. Von Müdigkeit aber keine Spur.

Als Spielmodus war Vierer-Auswahldrive mit Lochwertung festgelegt worden. Die beiden Senior-Captains hatten bei der Terminplanung eine durchschnittliche Spieldauer von drei Stunden geschätzt. Entsprechend war das gemeinsame Mittagessen auf 12:30 Uhr anberaumt worden. Doch um diese Zeit fand sich noch kein Flight am Mittagstisch ein. Es wurde 13:15 Uhr, bis die ersten Flight einkamen. Bei aller Freundschaft wurde heiß um Punkte gekämpft, möglicherweise heißer als die sommerliche Temperatur von über 32 ° Celsius.

Endergebnis: 5:4 für die Ahauser Golfsenioren.

Ein besonderes Highlight dieses Turniers: Franz-Josef Wiemers gelang am Loch Ost 4 ein hole-in-one. Große Gratulation! Er bedankte sich mit einer großen Runde. Einige Golffreunde rätselten, wie lange man Golf spielen müsste, um ein hole-in-one. Antwort: 0,009 %. Anders ausgedrückt: Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Amateur ein hole-in-one spielt, liegt bei 12500 zu 1.

Mit einem gemeinsamen Mittagessen endete die achte Auflage dieses Freundschaftsturniers.