Die Golfsenioren verleihen Fritz Hopen die Ehrenmitgliedschaft

Mit einem Fritz-Hopen-Cup feierten die Golfsenioren den 90.Geburtstag von Fritz Hopen. Heinz Wiemers und Dr. Klaus Braukmann trugen sich in die Siegerliste ein. Natürlich spielte auch Fritz mit. Als der Seniors-Captain die Scorekarten einsammelte, bemerkte Fritz lakonisch: „Die Karte kannst du haben, wir haben gut gekämpft, das Ergebnis aber ist für mich nicht mehr wichtig.“ Klar, dass in seinem Alter andere Dinge wichtiger sind: Lockeres Spiel, Bewegung an der frischen Luft und die Gemeinschaft der Golfsenioren. Seit fast 20 Jahren ist er Mitglied dieser Spielrunde, an deren Gründung er selbst beteiligt war. Bis 2004 übernahm er die Aufgaben des Geschäftsführers und des Seniors-Captains. In seiner Dankesrede betonte er, dass das regelmäßige gemeinsame Spiel auch zu einer echten Spielgemeinschaft wird, in der nicht nur der Score, sondern auch andere Dinge des täglichen Lebens im Alter eine Rolle spielen. Mit einem lang anhaltenden Beifall und vielen Glückwünschen bedankten sich die Golfsenioren bei Fritz. Seniors-Captain Gregor Kuhlmann überreicht dem Jubilar die Urkunde der Ehrenmitgliedschaft mit den besten Wünschen für viele weitere gemeinsame Spieltage. Fritz hat wesentlich zum Spirit der Golfseniorengemeinschaft beigetragen. Am 24.05.1997, also mit 68 Jahren, haben Fritz Hopen und seine Ehefrau Christel den Golfsport für sich entdeckt. Mit Freunden nahmen sie am Schnuppergolf teil und legten im Anschluss die Prüfung zur Platzfreigabe bei ihrem damaligen Trainer Torsten Kilzer ab. Demzufolge wurde das Radfahren weniger, da sie auch heute noch bis zu viermal in der Woche in Ahaus, aber auch auf anderen Golfplätzen ihrem gemeinsamen Hobby nachkommen.

Rückblick auf die Golfsaison 2018

Es war eine wunderbare Golfsaison. Zwar hat uns die Hitze zuweilen ganz schön zugesetzt. Da wir aber schon früh am Morgen starteten, konnten wir alle Spieltermine wie geplant realisieren. Bei 31 Spieltagen wurde fünfmal vorgabewirksam gespielt. Bei den Spielern mit höherem Hcp gab es beachtliche Verbesserungen. Den Eclectic-Wettbewerb gewann Franz-Josef Wiemers. Für seine hohe spielerische Konstanz zeichnete ihn Seniorcaptain Gregor mit dem Heinz-Küpers-Gedächtnispreis aus. An den 31 Spieltagen wurde nach verschiedensten Spielweisen gespielt. Scramble, Lochspiel, Zählspiel. Selbst Bingo-Bango-Bongo wurde mit Vergnügen gespielt. Sportlicher Höhepunkt war sicher das Freundschaftsturnier gegen die Golffreunde aus Reken. In Zweierteams wurde um den Lochgewinn gespielt. Nach knapp 4 Stunden stand der Sieger fest: Golfsenioren Ahaus! Viel Freude bereiteten die Mittagsimbisse, die von Gottfried Lücke und Engelbert Stümmler gesponsert wurden. Mit einer beachtlichen Teilnehmerzahl ging in diesem Jahr die Golfreise nach Versmold und Warendorf. In Versmold wurden wir sehr herzlich empfangen. Wir genossen den schönen Platz und das gute Wetter. In Warendorf war uns der Wettergott nicht ganz so gut gewogen. Der Golfplatz hatte Ähnlichkeiten mit einem Links-Kurs und war recht anspruchsvoll. Eine besondere Anforderung stelle die Ausrichtung des DamenHerrenSenioren-Turniers an die Golfsenioren. Erfreulich, dass mehrere Spieler der Golfseniorengruppe sich in die Siegerliste eintragen konnten. Die Golfsaison 2018 wurde mit einem großen Mittagessen beendet. Seniorcaptain dankte seinem Stellvertreter Karl-Heinz Käsmacher für seien tatkräftige Unterstützung. Fritz Hopen dankte als „Standortältester“ im Namen der Golfseniorengruppe dem Team für die gute Arbeit und hob die Harmonie hervor, die in der Seniorengruppe herrscht. Nicht ganz überraschend schlug er die Wiederwahl des Teams Kuhlmann/Käsmacher vor. Die Beiden nahmen die Wahl an. Auch für die kommende Saison soll das Grundprinzip des Spieltages beibehalten werden. In der Sommersaison beginnt donnerstags das Spiel um 9:00 Uhr, es endet gegen 13:00 Uhr, damit man in aller Ruhe sich zu einer Gemeinschaftsrunde zusammensetzen kann. In der Wintersaison beginnt das Spiel um 9:30 Uhr, die Flightbildung erfolgt um 9:20 Uhr. Eine vorherige Anmeldung wie in der Sommersaison ist also nicht erforderlich.

Kapitän

Anfang Oktober: Golfreise der Senioren

Homepage "Westfälische Golfsenioren"